Tipps zur Bewerbung

Tipps zur Bewerbung

– Minimalismus. Das Modell ist auf allen mitgeschickten Foto von der Größe her kaum zu erkennen, dafür umso besser der ganze Eifelturm darüber.

– Coolness. Das Model schaut auf allen Bildern schlecht gelaunt bzw. total cool. Anderen Fotografen ist es vielleicht egal, aber ich suche lebenslustige Menschen, die richtig lachen können. Wer ein schönes Lachen hat, wird eindeutig bevorzugt.

– Unfreundlichkeit. Eine Anrede, eine Verabschiedung, korrekte Rechtschreibung und ein „bitte“, „danke“ etc. wirken Wunder. Mails wie „Würde gerne ein Shooting machen, geht das?“ verbreiten nur schlechte Laune.

– Unzuverlässigkeit. Wenn mal eine Angabe wie Alter, Wohnort oder Größe fehlt, ist das nicht so tragisch und ich frage kurz per Email nach. Wenn ich aber auf eine Antwort jedes Mal mindestens eine Woche warten muss, wirkt das erstens unprofessionell und zweitens zeigt die Erfahrung, dass das auch die Models sind, die kurz vor dem Shooting ihren Termin absagen oder verschieben wollen.

Die 10 häufigsten Fehler bei der Modelbewerbung

 

Wenn ein Newcomer-Model bei der Bewerbung Fehler macht, kann das dazu führen, dass die eigenen Chancen deutlich sinken. Folgende zehn Fehler kommen nach meiner Erfahrung immer wieder vor:

1. Bewerbung ohne Bilder (Eigentlich erstaunlich, passiert aber häufig)
2. Bewerbung ohne vollständige Kontaktdaten (Wohnort fehlt, Telefonnummer fehlt, etc.)
3. Bewerbung ohne Altersangabe (es ist wichtig, zu wissen, ob ein Model 16 oder 21 Jahre alt ist)
4. Per Post eingeschickte Bilder werden zurück erbeten, das erforderliche Rückporto fehlt aber.
5. Massenmail ohne persönliche Ansprache.
6. Massenmail, bei dem vergessen wird, die Adressatenlisten per BCC (Blindcarboncopy) zu verstecken.
7. Weitergeleitetes Mail („AW:“ in der Titelzeile), bei dem man sofort sieht, dass das Mail nicht für einen selber gedacht war, sondern vorher an 25 andere Personen ging.
8. Angabe zu möglichen Einsatzbereichen fehlt.
9. Bilder sind veraltet (mit der beigefügten Notiz: „Ich sehe jetzt ganz anders aus / Habe kurze Haare / Habe mir die Haare gefärbt / ….“)
10. Per Mail eingeschickte Bilder werden in Originalauflösung mit 3 Megabyte pro Bild geliefert, anstatt sie auf eine mail-taugliche Auflösung (z.B. 400 x 600 Pixel) zu verkleinern.